Kleine Kreativpause: Machen Sie den Tüteltest!

Jan. 3, 2020, 11:33 a.m.

Weihnachten und Silvester sind ja eigentlich ganz schön ... wenn da nur nicht der ganze Bürokram zum Jahreswechsel wäre. Haben Sie über die Feiertage auch einen Haufen Rechnungen sortiert, Tabellen ausgefüllt und Entscheidungen für die neue Jahresplanung getroffen? Wir auch. Und wir finden, wir haben uns alle eine kleine Kreativpause verdient. Machen Sie den “Tüteltest” – danach wird Ihnen das Eintüteln von 2020 sicher leichter fallen!

Schritt 1: Spitztüte

Das brauchen Sie für den Tüteltest: Eine Spitztüte, zum Beispiel unsere Agrando-Spitztüte.

Hier gibt es unsere Spitztüte zum Download.

Einfach ausdrucken, an der einen Seite zu einem Kegel zusammenkleben und kurz trocknen lassen. Fertig ist die Spitztüte.

Kurzanleitung: So wird aus der Druckvorlage eine Spitztüte

 


 

 

Schritt 2: Tüteltest

Und nun betrachten Sie bitte diese Tüte. Drehen und wenden Sie sie einen Moment. Was kommt Ihnen dabei in den Sinn?

Welcher der folgenden Typen sind Sie?

 

Typ Pragmatiker

“Kenn ich nicht. Weg damit.”  Nagut, dann eben direkt in Ablage P (Papierkorb) – aber bitte mit Schmackes!

 

Typ Feinschmecker

“Da gehört doch Essen rein!” Stimmt. Zum Beispiel gebrannte Mandeln.

 

Hier kommt ein Turbo-Rezept für gebrannte Mandeln:

Zutaten

·  100 ml Wasser

·  200 g Zucker

·  1 Päckchen Vanillezucker

·  1 Prise Zimt

·  200 g ungeschälte Mandeln

 

Anleitung: Wasser und Zucker in einer Pfanne erhitzen und ab jetzt IMMER Rühren! Vanillezucker und Zimt hinzufügen, aufkochen lassen. Mandeln hinzufügen und köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist und alle Mandeln gleichmäßig mit Karamell überzogen sind. Mandeln zum Abkühlen und Trocknen großflächig auf einem mit Öl bestrichenen Backpapier verteilen.

Tipp für Experimentierfreudige: Nehmen Sie doch mal Chili, Pfeffer oder Kardamom statt Vanille und Zimt.

Tipp für Eilige: Einfach fertige Süßigkeiten kaufen und umfüllen. Tadaaa! Auch für getrocknete Apfelchips und schnell gemachtes Popcorn ist die Spitztüte wie gemacht.

 

 

Typ Mentalist

“Die Tüte ist mehr, als sie zu sein scheint.” Stimmt auch! Schupp-di-wupp verwandelt sich diese Tüte in ein kreatives Wunderwerk. 

So wird sie zum Beispiel zum bunten Feiertagshütchen: Tüte öffnen, die offene Ecke nach innen einklappen, je ein Loch links und rechts stechen, Gummiband durchfädeln und verknoten, fertig!

 

Aber diese Tüte kann noch mehr. Lassen Sie sich inspirieren, was das Agrando-Team daraus gemacht hat!

Weihnachtsbäume als Fensterbild und Tischdekoration

   

 

Aus drei Tüten wird ein Stern-Fensterbild

 

Jägerhütchen, Tierchen und Flugzeuge

 

Windlichter für gemütliche Abende

 

Und zu guter Letzt: eine Krone!

 

 

Hand aufs Herz

Haben Sie lieber den Tüteltest gemacht, als sich mit Ihren Zahlen für 2020 zu beschäftigen? Dann könnte das ein Zeichen dafür sein, dass Sie sich insgeheim Unterstützung für die Jahresplanung wünschen. Dann haben wir eine Idee für Sie: Mit unserem neuen Service “Agrando Pro” erhalten Sie Ihren persönlichen Erfolgsberater, der gemeinsam mit Ihnen Ihren Betriebsbedarf optimiert und sich für Sie um den Einkauf kümmert. Klingt gut? Melden Sie sich gern. Wir beraten Sie im Erstgespräch kostenlos und schenken Ihnen mit dem Kennwort “Agrando Jahreswechsel” den ersten Monat!

 

Wir hoffen, unser Tüteltest hat Ihnen Spaß gemacht. Auch wenn Sie ihn vielleicht nur gedanklich durchgespielt haben, hat er sicherlich für Abwechslung und ein Lächeln gesorgt. Und wenn Sie uns nächstes Jahr mal bei einer Messe besuchen, bekommen Sie am Stand gern ein paar Agrando-Spitztüten zum Weiterbasteln. Nun können Sie sich gern wieder Ihrer Jahresplanung widmen. Oder uns direkt anrufen. Geht natürlich auch.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start und jede Menge Energie im Jahr 2020!

Autor Kristina Lutilsky
2020 03. January